Krümelkiste am Park

Projektbeschreibung

Die inklusive Großtagespflegestelle „Krümelkiste am Park“ befindet sich in einer ehemaligen Druckerei in einem Hinterhof, eines Villen geprägten Bereiches, direkt am Bochumer Stadtpark. Die besondere Qualität der bestehenden Räumlichkeiten liegt in ihrer Großzügigkeit und bereits vor­handenen, offenen Raumstruktur. Dies wird dadurch bestärkt, dass durch die Glaselemente in den vorhandenen Türen gute Blickbeziehungen und eine große zusammenhängende Nutzungseinheit entsteht. Die Verkehrs­anbindung ist sehr gut, da sich in unmittelbarer Nähe eine Bushaltestelle befindet und die Auffahrt zur A40 nicht weit entfernt ist. Die Parkplatzsitu­ation ist auf dem Gelände und in der Strasse der Großtagespflegestelle unproblematisch.

Architektonisches Konzept

Das architektonische Konzept ist es, die vorhandene Struktur, den Charme der alten Druckerei und die Bedürfnisse der Kinder und der Ta­gesmütter in Einklang zu bringen und jedem seine Daseinberechtigung zu geben. Dieses Projekt „Bauen im Bestand“ ist ein „Low Budget – Projekt“, welches ohne die Eigenleistungen der Nutzer kaum realisierbar gewesen wäre. Eine weitere Besonderheit bei diesem Projekt war die Auseinan­desetzung mit den Vorgaben des Bauamtes in Bezug auf die Umnutzung der alten Druckerei und die Flucht- und Rettungswege, die dem Projekt auf dem 2. Blick eine besondere räumliche Qualität gegeben haben und den Kindern einzigartige Räume zum Spielen, Essen, Träumen, Basteln und Ruhen verschafft haben. Das Farbkonzept gliedert die großzügigen offenen Räume in atmosphärisch unterschiedliche Bereiche.

Pädagogisches Konzept

Die Großtagespflegestelle versteht sich als familienergänzende Einrich­tung und ist schwerpunktmäßig ausgerichtet für Kinder mit und ohne Handicap bis zu ca. 3 Jahren. Die Kinder kommen mit anderen Kindern zusammen, erleben sich als Teil einer Gemeinschaft und machen ge­meinsam mit den anderen vielfältige neue Lernerfahrungen. Durch die familiäre Atmosphäre, die geringe Gruppengröße und die konstante Anwesenheit der beiden Tagesmütter wird den Kindern ein Gefühl der Geborgenheit und der Verlässlichkeit vermittelt, das für die gesunde kindliche Entwicklung von hoher Bedeutung ist. Nach Maria Montessoris Worten „Hilf mir, es selbst zu tun“ wird großer Wert darauf gelegt, dass die Kinder in allen Bereichen des täglichen Lebens Vieles möglichst selbst­ständig ausprobieren dürfen. Das architektonische Konzept, sowie die nach eigenen Entwürfen gefertigten Ausstattungsgegenstände (Spielstadt und Erlebnispodest) unterstützen das sinnlich pädagogische Konzept in großem Maße.

Bild1_1
Bild2_2
Bild3
Bild4
Krümelkiste_Ansicht1
Krümelkiste_Ansicht2
Krümelkiste_Grundriss
Krümelkiste_Schnitt2
Krümelkiste_Schnitt1

Weitere Beiträge

DRU_1 Hun_3 Perspektive Küche Essen Wohnen