Dachausbau eines Mehrfamilienhauses in Bochum

Ziel dieses Umbaus war es den ungenutzten Dachraum eines Mehrfamilienhauses in Bochum zu einem großzügigen Wohnraum umzugestalten. Zwei Gauben ermöglichen genau das. Aufgrund von rechtlichen Bestimmungen war die Größe der Gaube zur Straße beschränkt. Die gartenseitige Gaube hingegen geht über die gesamte Breite des Hauses und schafft mit der großflächigen Verglasung einen lichtdurchfluteten Raum.

Dieser Raum ist frei von Wänden und wird durch die Stiele und Balken der offengelegten Dachkonstruktion rhythmisiert. Besondere Beachtung fand bei diesem Entwurf die Ausgestaltung des Raumes durch das Mobiliar. Eine Fensterbank über die gesamte Breite der gartenseitigen Gaube verkleidet die Heizkörper, ist Ablagefläche und dient nicht zuletzt auch als Ort zum Verweilen. Der Einbauschrank an einer der Kopfseiten ist Bücherregal und Einhausung für den Kamin.

140619_Pikto_NEU
140619_Pikto_NEU
140619_ISO_NEUv2
140619_ISO_NEUv1
140619_BETT_NEU
140619_Grundriss_NEU
140619_Schnitt_NEU

Weitere Beiträge

TitelbildISO DRU_1 Bild 1